Baue deinen eigenen Lichtwecker

Du möchtest dein eigenen eigenen smarten Lichtwecker bauen? Das ist ganz einfach, gerade, wenn dein Zuhause eh schon auf HomeKit setzt. Und wenn nicht, dann ist auch dieses Upgrade schnell gemacht.

Was benötigst du für dein eigenes smartes Wake-Up-Light?

Du benötigst ein helles, farbänderndes und HomeKit-kompatibles Licht in deinem Schlafzimmer. Das kann eine Stehlampe auf deinem Nachttisch, eine Lichtleiste, die an Ihrem Bett befestigt ist, eine Lampe, die von der Decke hängt, oder eine andere Lösung sein.

Aber der Reihe nach:

HomeKit-kompatible Lampen

Achte bei deiner Suche nach geeigneten Lampen auf das „HomeKit“ Label, das so oder so ähnlich aussieht:

Works with Apple HomeKit

Damit funktioniert diese Lampe im Apple-Ökosystem HomeKit, dem System für smarte Heimautomationen, das du ganz einfach über deine Apple Geräte wie deinem iPhone, iPad, AppleTV, Apple Watch, deinem Mac oder anderen Geräten steuern kannst.

Du kannst allerdings auch Lampen verwenden, die eine HomeKit-kompatible Bridge benutzen, um in HomeKit eingebunden zu werden. Dann brauchst du allerdings die Bridge zusätzlich zu deiner Lampe. Dies ist z.B. bei IKEA Trådfri, Philips Hue und weiteren der Fall.

Helle und farbändernde Lichtquellen

Du benötigst ein helles Licht, das seine Farbtemperatur möglichst von warmem zu kaltem Licht ändern kann. 

Achte darauf, dass das Licht hell genug ist (siehe Wissenschaft), damit genug Licht durch deine geschlossenen Augenlider in dein Auge fällt – erst dadurch merkt dein Körper, dass es hell wird. Daher empfehle ich die Lampe als direktes Licht aufzustellen, d.h. dass das Licht direkt von der Lichtquelle in deine Augen scheint. 

Wenn dein Schlafzimmer sehr hell eingerichtet ist (viele weißliche Wände/Decken/Möbel), könnte auch indirektes Licht hell genug sein (weiter unten erfährst du, wie du die Lichtstärke in deinem Schlafzimmer messen kannst).

Auswahl geeigneter Lampen

Ich habe bei Amazon einen Eve Light Strip (2m) gekauft und direkt neben mein Bett gestellt. Der Lichtstreifen ist sehr hell (1800 Lumen) und unterstützt mit seinen unterschiedlich gefärbten LEDs genug Farben, um einen natürlichen Sonnenaufgang zu simulieren. Damit ist es der perfekte Begleiter für mein Wake Up Light.

Eve Light Strip I used to build my own wake-up light
Der Eve Light Strip ist 2m lang und perfekt für mehr indirektes Licht.

Ein guter und kostengünstiger Smart-Home Hersteller ist IKEA mit seiner Trådfri-Serie. Dort kannst du E27 und E14 LED-Birnen kaufen, die ebenfalls sehr hell werden und ihre Lichtfarbe ändern können. Dazu benötigst du dann einmalig das Trådfri-Gateway (als HomeKit-Bridge). Ein Starter-Set mit zwei Lampen, Fernbedienung und Gateway gibt es auch.

Alternativ kannst du ein Eve Flare verwenden und es auf deinem Nachttisch platzieren. Dieses Licht ist ein sphärisches Licht, das mit HomeKit kompatibel ist und sogar herumgetragen werden kann.

Eve Flare kann überall platziert werden und ist ein schönes, helles Licht mit Farbunterstützung.

Eine weitere Alternative ist das Philips Hue Starter Set mit Bridge. Philips bietet viele intelligente Lampen an, die mit HomeKit kompatibel sind, wenn du die Philips Bridge dazu kaufst. Philips hat diverse Lampenformen im Angebot, die Qualität ist großartig, aber sie sind nicht die billigsten auf dem Markt.

Helligkeit messen

Teste die Helligkeit deiner Lampe im Dunkeln. Wie die Wissenschaft betont, ist die Helligkeit des Lichts sehr wichtig für den gewünschten Aufwach-Effekt.

Ich habe ein Luxmeter von Amazon verwendet, um die Helligkeit meiner Lichter zu messen. Dies hat mir geholfen, die bestmögliche Position und Helligkeitseinstellungen für meine intelligenten Lampen zu finden. Die Lichtquelle (LED-Streifen) habe ich so ausgerichtet, dass ihr Licht möglichst in mein Gesicht fällt.

Denke beim Ausrichten an deine verschiedenen Schlafposen, in denen du beim Aufwachen landen könntest. Wenn sich dein ganzer Körper vom Licht abwendet, ist es dann noch hell genug? Aber vielleicht ist es auch wünschenswert, eine Seite zu haben, die etwas dunkler ist.

Lade die Anwendung herunter

Um eine Weckautomatik in deinem Smart Home zu erstellen, die dein Licht einschaltet und mit der Zeit heller macht, lade die App Wake Up Light für dein iPhone oder iPad herunter.

Herunterladen im App Store

Erstelle mit dieser App einen Wecker und dein selbstgebautes Wecklicht ist bereit, dich morgens natürlicher aufzuwecken.

Zusätzliche Anforderungen

Du benötigst eine sogenannte Steuerzentrale in Ihrem Zuhause, um Automatisierungen zu erstellen und zu verwalten (siehe Hilfe). Stelle nach dem Aufstellen neben Ihrem Bett sicher, dass du die Wake Up Light-App verwendest, um einen Lichtalarm zu konfigurieren.

Hast du Fragen zu Wake Up Light? Bitte kontaktiere mich.